Mimenfeld

E-Mail: info@mimenfeld-neuburg.de

Webadressen:
Mimenfeld online

Status: Autodidakt

Kontaktadresse:
MIMENFELD - Neues Theater Neuburg e.V.
Wolfgang-Wilhelm-Platz B 90
Neuburg-Donau, Bayern, Germany
Tel: 08431 647486

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Ariane Huber-Tadayon (Vorsitzende)
Christine Pogadl
Andreas Grün

Christine Pogadl
Am Richteranger 2
86633 Neuburg a. d. Donau
Tel.: 08431-1477

Beschreibung:

MIMENFELD – Neues Theater Neuburg

Eine Gruppe von rund 25 theaterbegeisterten Neuburgern, die samt und sonders bereits Bühnenerfahrung haben, schloss sich zusammen und bietet seit Anfang Februar 2006 den Neuburgern modernes und anspruchsvolles Theater. Die Gruppe nennt sich Mimenfeld – Neues Theater Neuburg. Sie rekrutiert sich hauptsächlich aus Mitgliedern der Gruppe Ottheinrichs Fröhliches Gesinde.

 

Beruflicher Werdegang/Vita/Veröffentlichungen

Als erstes Stück der Gruppe kam im Jahr 2006 das Werk Haltestelle. Geister. von Helmut Krausser, einem der renommiertesten Theaterautoren der letzten Jahre, zur Aufführung. Nach dem gelungenen Einstand auf Neuburgs Theaterbühnen mit vier gut besuchten Aufführungen wurde für 2007 mit dem Stück Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch ein Klassiker der Nachkriegsliteratur ausgewählt. 2008 kam die chauvinistische Männerkomödie Irre Alte Welt von James Saunders zur Aufführung. Für das Jahr 2009 beschlossen die Mimenfelder, sich wieder einmal mit einem zeitgenössischen, gewagten Stück ihrem Publikum zu präsentieren: Helges Leben von Sibylle Berg. Im Jahre 2010 betrat das Mimenfeld dagegen wieder Neuland: im April wurde die Kriminalgroteske Das Mörderspiel von Axel Bungert gespielt. 2011 kam mit Geliebte Aphrodite von Woody Allen eine warmherzige, oscarprämierte Komödie zur Aufführung. Das Mimenfeld brachte das Stück insgesamt fünf Mal auf die Bretter des Studienseminars und bediente sich dabei der Bühnenfassung von Jürgen Fischer. Im Jahr 2012 brachte man mit dem Stück Lehrernacht von Bodo Kirchhoff nach Komödien und Klassikern ein Drama auf die Bühne des Studienseminars. 2013 hatte die Theatergrupe wieder eine Komödie im Programm. Zur Aufführung kam das Stück Doppeltüren des populären britischen Gegenwartsdramatikers Alan Ayckbourn. Im Jahr 2014 spielt Mimenfeld mit “Hotel zu den zwei Welten” von Éric- Emmanuel Schmitt, eine dramatische Komödie (oder ein komisches Drama?) über Leben und Tod, Gesundheit und Krankheit, Lieben und Geliebtwerden. Premiere ist am 01.05.2014.

 

Datum Bezeichnung Location Kurzbeschreibung
2013 Doppeltüren Alan Ayckbournm, Regie - Andreas Grün
2012 Lehrernacht Bodo Kirchhoff, Regie - Thomas Schmid
2011 Geliebte Aphrodite Woody Allen, Regie - Diana Strassburg
2010 Das Mörderspiel Axel Bungert, Regie - Andreas Grün
2009 Helges leben Sibylle Berg, Regie - Thomas Schmid
2008 Irre Alte Welt James Saunders, Regie - Thomas Schmid
2007 Biedermann Max Frisch, Regie - Thomas Schmid
2006 Haltestele.Geister. Helmut Krausser, Regie - Thomas Schmid

doppeltueren_27
doppeltueren_27
doppeltueren_03
doppeltueren_03
doppeltueren_08
doppeltueren_08